Webseitenanalyse für HTML, CSS & SEO

Sie können sich 20-40 Bücher über Webseitenprogrammierung holen und werden jedesmal ein anderes Fazit finden, solange ihr Schwager also nicht unbedingt stiller Teilhaber von Google ist und Ihnen die Geheimisse der Suchmaschinenalgorithmen verraten hat [Wenn doch herzlichen Glückwunsch 🙂 ] werden Sie genauso wie alle SEO Heads, Programmierer auf die Basics zurückgreifen dürfen. Lesen, ausprobieren, Effekte abwarten und lernen!

Für die Grundlagen und eine objektive softwareseitige-Einschätzung gibt es Dienste wie Sand am Meer, doch wir möchten ihnen heute eine Seite vorstellen, die wir persönlich sehr gut finden. Die Webseite heißt www.Seitenreport.de dabei ist das Hauptaugenmerk auf die komplexe Analyse durch die Seite gelegt.

Schritt für Schritt zur Analyse

Nach der Registrierung auf der Plattform erhakten Sie eine kurze Bestätigung das Sie erfolgreich registriert sind, nun loggen Sie sich mit Ihren Logindaten ein und schon kann es losgehen mit der Webseitenanalyse.

Gehen Sie auf die Startseite und geben Sie in das Formular ihre Webadresse ein – Achten Sie darauf das Ihre Webseite richtig eingegeben ist, d.h. Unsere Webseite liegt zwar auf http://meindesignist.net wird aber mittels 301 Redirect direkt weitergeleitet auf www.MeinDesignIst.net (wobei „www“ ja technisch gesehen nur eine Subdomain ist). Geben Sie Ihre Webseite also mit dem auch bei Google gefunden Ergebniss an in unserem Beispiel www.MeinDesignIst.net nun stellen die die Auswahl unter dem Eingabefeld auf „Analyse Komplett“ – Zeit für eine Kaffeepause 😉

Zur Auswertung der Ergebnisse

Wollen wir uns nun frisch gestärkt mit einem Kaffee an die Auswertung unserer Ergebnisse machen, dazu nutzen möchten wir Ihnen das ganze mal Anhand unserer Ergebnisse vom 06.05.2012 demonstrieren (Wir haben unsere Webseite innerhalb von 3 Monaten von 36,12% mittels Webseitenptimierung & SEO Optimierung auf einen Score von 58,30% bekommen)

close

Hinweis: Sollten Sie CSS3 im Einsatz haben, so kann es durchaus vorkommen das Sie viele CSS Fehler haben, da nicht alle CSS3 Spezifikationen als Standard festgelegt sind – u.a. „-moz webkit“

Analyse: Die Technische Struktur der Webseite

Analyse der Technischen Webseitenstruktur

Überprüfen wir die technische Beschaffenheit Ihrer Webseite stoßen wir auf mehrere Punkte die wir durch ein bisschen Coding & geschickte CSS Anpassungen lösen können. Um diese Anpassungen machen zu können sind Ihre erweiterte Programmierkenntnisse grundlegend! Sollten Sie einen externen Programmierer für Ihre Webseiten gehabt haben, können Sie auch einen Webseitenoptimierungsservice ansprechen – Die Preise richten sich dabei nach dem Aufwand. Lassen Sie sich ein kostenfreies Angebot von uns erstellen! -> zum Kontakt

  1. Doctype: Hier wird angegeben welche Form von Programmiersprache Sie verwenden – HTML5 birgt natürlich noch einige kleinere Fehler
  2. Zeichen-Kodierung: Sollte im Normalfall auf UTF-8 laufen
  3. (X)-HTML Fehler: Der hier gezeigte Wert sollte möglichst gering gehalten sein – Nutzen Sie den W3C Markup Validator Service um eine Übersicht über Ihre Fehler im Coding zu erhalten.
  4. CSS Fehler: Hier schleichen sich, wenn Sie CSS3 nutzen gerne Fehler ein. Sie sollten unbedingt diese Werte überarbeiten – Angaben wie „moz webkit“ verursachen derzeit noch Fehler, da CSS3 noch nicht komplett als Standard steht. CSS Validator
  5. Spaghetti-Code: Diesen Wert sollten Sie UNBEDINGT aus der Welt schaffen, Sie finden diesen „Spaghetti Code“ innerhalb Ihres Quellcodes – eine Analyse können Sie mit folgendem Onlineservice finden: Qualidator – Spaghetti Code Analyse
  6. Ausgelagerte CSS: Alle CSS Angaben sollten nach Möglichkeit in externe CSS Dateien ausgelagert werden.
  7. Layout Tabellen: Je weniger Tabellenverschachtelungen Sie im Layout verwenden desto besser.
  8. Language Key: Geben Sie immer den Language Key an – z.B. <html lang=“de„>
  9. Applet / Framset / CMS: überspringe ich jetzt mal, da diese selten bemägelt werden sollten – wenn doch „Google ist dein Freund“ 😉
  10. RSS Feeds: Sie sollten RSS Feeds angeben um Ihren Content schnell an die SM zu übergeben – bei CMS Systemen mit Blog ist dies eine Grundlage für gutes SEO.

 

Suchmaschinen Verzeichnisse & SEO

Analyse - Suchmaschinen und SEOKommen wir zum kniffligen Teil der Auswertung, hierbei wird es etwas komplexer und zeitaufwendiger. Viele Werte können Sie durch aufpolieren des „Content vs. Quelltext“ verbessern, dazu finden Sie eine passende Hilfestellung in unserem Beitrag „Webseitenplanung & SEO“ Weitere Tipps geben wir Ihnen natürlich hier wie u.a. Sitemap erstellen, Robots.txt, interne Links, externe Links und Meta Description.

Sie haben keine Zeit das ganze selbst zu verbessern? Dann nutzen Sie unseren Suchmaschinenoptimierungsservice -> zum Kontakt.

  1. Google Pagerank: Gibt die Bewertung Ihrer Webseite durch Google an, diesen Wert können Sie selbst nicht beeinflußen – hierfür ist eine Suchmaschinenoptimierung notwendig.
  2. Indexierte Seiten: Wieviele Seiten Ihrer Webseite wurden bei Google indexiert – Diesen Wert können durch „Suchmaschineneintragung“ erhöhen.
  3. Backlinks: Anzahl der Backlinks die zu Ihrer Webseiten gehen – Um mehr Backlinks zu erhalten versuchen Sie auf anderen Webseiten mehr Verlinkungen zu Ihrer Webseite und einzelnen Artikeln zu erhalten, beachten Sie unseren Beitrag „HowTo SEO Backlinks erhalten
  4. Backlinks (unique Domains): Zeigt die Domains an, die zu Ihnen verlinken – Wenn nur 10 Domains zu Ihnen linken mit insgesamt 400 Backlinks ist das genauso gut wie nur 10 Domains die insgesamt 100 Backlinks zu Ihnen senden – Versuchen Sie mehr Domains zu finden die zu Ihnen linken werden!
  5. DMOZ Eintrag: Schwer zu bekommen, und meist warten Sie bis zu 2 Jahre, aber wenn Sie Glück haben dann schaffen Sie es vielleicht schneller in das System von DMOZ hinein. Glück auf!
  6. Domain erstmals gesehen: Seit wann ist Ihre Domain im Internet bei einem Registrar registriert – Domainwechsel von einem Provider zu einem neuen Provider wird hierbei nicht als Neuregistrierung angesehen.
  7. Robots.txt: Hiermit bestimmen Sie welche Verzeichnisse und Dateien die Suchmaschinenbots finden und indexieren dürfen.
  8. Sitemap: Die Sitemap einer Seite zeigt eine Übersicht der Seiten Ihrer Webpräsenz an, diese können Sie selbst erstellen mit Google Sitemaps.
  9. Gültige Fehlerseite: Nutzen Sie die 404 Fehlerseiten um ihren Besuchern, eine Fehlermeldung zu geben sollte eine angeforderte Seite nicht mehr existieren. Dies ist eine wichtige Grundlage für gutes SEO
  10. Duplicate Content: WICHTIG! – Wenn hier JA steht, haben Sie dringenden Nachholbedarf. Sie sollten dafür sorgen das Ihre Webseite eigene Texte enthält die nirgendwo anders auftauchen, bzw. nicht der gleiche Text auf 2 Seiten Ihrer Webpräsenz, das verhindern Sie z.B. durch den Tag im Header „<link rel=“canonical“ href=“http://www.ihredomain.de/seite.html“ />“
  11. Verh. Content zu Quelltext: Hiermit erfahren Sie in welchem Verhältnis der Inhalt (Text) Ihrer Webseite zum Quelltext Ihrer Webseite steht – weniger Skripte & Bilder, mehr Text = besseres Content->Quelltext Verhältnis.
  12. Interne Links: Achten Sie in Ihren Texten auf der Webseite am besten darauf eigene Texte immer mit Links zu eigenen Beiträgen und Seiten innerhalb der Webpräsenz zu verlinken.
  13. Externe Links: Geben Sie Links zu anderen Webseiten an, aber achten Sie darauf ein gesundes Verhältnis von follow und nofollow Links zu setzen. Denn zuviele Follow Links können sich auch schlecht auf Ihre Bewertung auswirken.
  14. Nofollow Links: Gibt die Anzahl der Links an die mit nofollow versehen sind.
  15. Meta-Description: Sie sollten jeder Seite auf Ihrer Webpräsenz eine META-Description hinzufügen, dies erleichtert Google die Seiten besser zu bewerten, und erhöt auf Dauer den Pagerank Ihrer Seite – Die Description wird in den Suchmaschinen unter dem jeweiligen Link angezeigt.
  16. Meta-Keywords: Die Keywords verlieren immer mehr an Wert, aber dennoch sollte man diese spezifisch für jede Seite angeben.
  17. SEVI (beta): Das Ergebnis dieser Analyse ist von Seitenreport und bezieht sich auf die Sichtbarkeit Ihrer Seite zu den Suchergebnissen – dieser Wert steht noch in der experimentellen Phase bisher.
Keywords
  1. Keywords: Hier erfahren Sie in der Ansicht welche Keywords Ihre Webseite enthält, diese Keywords sind in den kostenfreien Version auf nur 3 Keywords beschränkt. Die Keywords können Sie natürlich noch auf anderen Plattformen testen lassen um mehr über Ihre Keywords zu erfahren – Keyword entstehen durch Suchbegriffen in Ihren Texten, sowie im Meta Tag angegebene Suchwörter.
Social Media

Ein kleines Vorwort zu Social Media – Bisher stehen viele Experten und SEO Heads untereinander im Zwiespalt ob die Social Bookmarks starken Einfluß auf Ihr SEO haben, doch es ist sicher das diese Bookmarks das öffentliche Interesse bestärken das Ihre Webseite defintiv einen sehr guten Mehrwert besitzt – Mehr Likes, Mehr Fans, Mehr Besucher = Mehr Vertrauen in die Qualität Ihrer Arbeit!

  1. Facebook Likes: Je mehr Likes desto besser wird allgemein die Bewertung Ihrer Seite – bauen Sie einen kleinen „Gefällt mir“ Button ein, mit diesem können Besucher sagen das die Webseite dem Besucher „Gefällt“
  2. Mister Wong: Bei Mister Wong können User die Seiten Ihrer Webpräsenz untereinander teilen – Sie können aber auch selbst Links verteilen zu Ihrer Webseite.
  3. Delicious: Genau wie bei Mister Wong können Sie hier auch die einzelnen Links Ihrer Seiten teilen, bzw. User können das für Sie tun.
Reputation
  1. Web of Trust: Besucher Ihrer Webseite können mit diesem Service, Ihre Webseite nach Sicherheitsaspekten und anderen Gesichtspunkten bewerten. Dies hat derzeit keine Auswirkung auf die Gesamtzahl Ihrer Webseite, es verschafft Ihrer Webseite aber einen höheren Trust.
  2. Alexa Review: Nutzen von Alexa & der Alexa Toolbar können eine Review zu Ihrer Seite hinterlassen, dies hat keinen Einfluß auf Ihren Score, aber hilft den Trust Ihrer Webseite zu erhöhen!

Wir hoffen Ihnen mit diesem kleinen Tutorial einen guten Start in die SEO für Ihre Webpräsenz geben zu können. Sollten Sie Hilfe benötigen, so können Sie unseren Suchmaschinenoptimierungsservice bequem nutzen und sich ein kostenloses Angebot erstellen lassen. Ansonsten wünschen wir Ihnen einen wunderbaren Tag/Nacht und viel Erfolg bei der Optmierung Ihrer Seiten.

Ihr Team von MeinDesignIst.net

2 thoughts on “kostenlose Webseitenanalyse

  1. Magnificent beat ! I wish to apprentice while you amend your website, how can i subscribe
    for a blog website? The account helped me a applicable deal.
    I have been a little bit acquainted of this your broadcast provided vivid transparent concept

  2. I am not sure where you are getting your information, but great topic. I needs to spend some time learning much more or understanding more. Thanks for fantastic information I was looking for this information for my mission.

Webdesign Berlin – Nutzen Sie Ihre Chance!

Als Partner für digitale Medien und Multimedia Marketing haben wir als Team der MeinDesignIst.net Medienagentur aus Berlin Schöneweide uns die Aufgabe für Sie gestellt, einzigartige, professionelle und marktingoptimierte Lösungen zu entwickeln.

Fordern Sie jetzt Ihr individuelles Angebot bequem über unser Angebotsformular an.

ANGEBOT ANFORDERN

Aktuelle Newsblogs

Reisetipp: Palma de Mallorca 2015 (GoPro Hero4 Black Film)

Palma de Mallorca im wundervollen Spanien ist aufgrund des warmen Klima und der leichten Erreichbarkeit seit Jahren mit seiner Schwester Menorca ein b

21. September 2015 read more

Eine Werbeagentur wird zur Medienagentur für Digitales – Teil 2

Forsetzung aus Teil 1 - Eine Werbeagentur wird zur Medienagentur für digitales Also haben wir uns entschlossen, das ganze System umzustellen. Was bra

29. Mai 2015 read more